Titel: Freitag: VSStÖ Wien-Pressekonferenz zu „Stoppt die Bildungswüste – #studiumretten“


Datum/Zeit: 12/02/2020 01:32 PM


Meldungstext: OTS170 5 II 0218 DSW0002 02.Dez 20

Wien/Termin/VSStÖ/Bildung/Universitäten

Freitag: VSStÖ Wien-Pressekonferenz zu „Stoppt die Bildungswüste –
#studiumretten“
Utl.: Der Verband Sozialistischer Student_innen Wien lädt zur
Pressekonferenz mit aktivistischer Installation zur geplanten
UG-Novelle und ihren Konsequenzen für Studierende =

Wien (OTS/SPW) - Im letzten halben Jahr hat Bildungsminister Faßmann
bewiesen, dass er nicht im Stande ist, mit der Pandemie umzugehen.
Anstatt Studierende zu unterstützen, setzt die Regierung mit der
geplanten UG-Novelle noch eines oben drauf. Verschärfungen der
Studienbedingungen, erhöhter Leistungsdruck und eine Entmachtung der
Universität zugunsten der Regierung stehen auf dem Plan Faßmanns.
Frei nach Sigi Maurer und Studierendenvertreter_innen im Jahr 2010:
Die Regierung setzt die Bildung in den Sand! Wir fordern ein Ende der
Bildungswüste.****

Daher lädt der Verband Sozialistischer Student_innen Wien unter
dem Titel „Stoppt die Bildungswüste - #studiumretten“ zur
Pressekonferenz vor dem Bildungsministerium. Die Vertreter_innen der
Medien sind herzlich eingeladen!

Es nehmen teil:

Sara Velic, Initiatorin der Petition „NEIN zu noch mehr
Leistungsdruck im Studium!“, Nada Taha Ali Mohamed, stv. Vorsitzende
der ÖH-Bundesvertretung und Marianne Hofbauer, Vorsitzende des VSStÖ
Wien.

Zeit: Freitag, 4. Dezember, 10.30 Uhr

Ort: 1., Minoritenplatz 5, direkt vor dem Bundesministerium für
Bildung, Wissenschaft und Forschung

Die Corona-Bestimmungen werden selbstverständlich eingehalten – Es
gilt die Maskenpflicht und wir ersuchen, auf den Mindestabstand von
einem Meter zu achten. (Schluss)

~
Rückfragehinweis:
Verband Sozialistischer Student_innen Wien
Lea Ghedina
Pressesprecherin
+ 43 676 3858813
office@vsstoe-wien.at
~
Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/197/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***

OTS170 2020-12-02/13:32

021332 Dez 20