Titel: Hier holt sich ein angehender Bürgermeister Tipps vom echten Stadtchef - BILD =


Datum/Zeit: 03/09/2019 10:15 AM


Meldungstext: OTS008 5 II 0570 NRK0001 CI 09.Mär 19

Kommunales/Wien/Bürgermeister/Rathaus

Hier holt sich ein angehender Bürgermeister Tipps vom echten
Stadtchef - BILD =

Wien (OTS/RK) - Luka (6) drückt zwar erst die Schulbank, will aber
später Bürgermeister werden – das weiß er schon jetzt. Da wäre es
doch super, wenn er sich vom amtierenden Wiener Bürgermeister schnell
ein paar Tipps für die Berufswahl holt. Bürgermeister Michael Ludwig
hat den Bub kurz vor seinem Geburtstag ins Rathaus eingeladen und
seinen Wunsch erfüllt, das Stadtoberhaupt und was es macht, ganz aus
der Nähe kennenzulernen.

Am Roten Sofa im Vorzimmer zum Bürgermeister-Büro baumeln die Füße
noch in der Luft. Hier sind die Möbel eher auf Erwachsene
zugeschnitten. Beamtinnen und Beamte mit dicken Mappen gehen
schnellen Schrittes durch die holzvertäfelten Gänge der
Präsidialabteilung im zweiten Stock des Rathauses. Ein Feuerwehrmann
der Wache Rathaus steht am Eingang und schaut, dass hier nur
reinkommt, wer einen Termin hat – wie eben Luka. Dann holt ihn der
Bürgermeister persönlich ab und begleitet Luka in sein Büro.

Bei seinem Besuch am Stadlauer Kirtag hatte der Bub mutig den
Stadtchef angesprochen und ihn um einen Termin gebeten – jetzt, im
Büro von Michael Ludwig, im gestreiften Hemd und Sakko, verlässt ihn
etwas der Mut. Gut, dass Mama und Papa dabei sind. Und der
Bürgermeister ist auch ganz nett. „Ich bin manchmal auch aufgeregt,
wenn ich wichtige Reden im Gemeinderat halten muss“, sagt der
Stadtchef seinem Bürgermeister-Lehrling – vielleicht flunkert er
dabei auch ein bisschen mit dem Ausmaß des aufgeregt Seins. Am großen
Besprechungstisch, wo Bürgermeister Ludwig sonst mit den
Stadträtinnen und Stadträten zusammensitzt, gibt es für Luka Kakao
und Krapfen. Was tut ein Bürgermeister eigentlich den ganzen Tag und
wieso braucht er so einen großen Schreibtisch? „Als Bürgermeister
muss man viel mit Menschen reden und besprechen – und viele
Schriftstücke unterschreiben.“ Vielleicht ist es ein bisschen
komplizierter, aber der Bürgermeister-Eleve nickt verständnisvoll.
Das könnte er auch, meint er beim Probesitzen im
Bürgermeister-Sessel.

Und wie wird man jetzt Bürgermeister? Nicht von einem Tag auf den
anderen: „Wichtig ist, in der Schule aufpassen und gut zu lernen. Das
sage ich, obwohl ich selbst nicht immer so ausgezeichnete Noten
hatte“, sagt der Stadtchef. „Wenn du Bürgermeister werden willst,
dann würde ich vorschlagen du beginnst mal als Stadtrat oder
Gemeinderat. Und ich hoffe du lässt dir aber noch ein bisschen Zeit
mit dem Bürgermeister werden wollen, weil sonst müssten wir ja
gegeneinander Wahlkampf führen.“

Auch ein Geburtstagsgeschenk hat der Bürgermeister für Luka parat:
Eine Uhr mit dem Wien-Wappen. Vor einer Führung durch das Rathaus –
mit Stationen im Stadtsenatssitzungssaal („Da tagt die Stadtregierung
und hängen auch die Portraits aller Bürgermeister“) und im
Gemeinderatssitzungssaal („In der Mitte steht das Rede-Pult. Da
kannst du schon mal ausprobieren, wie du eine Rede hältst“) gab es
noch ein Erinnerungsfoto vor der offiziellen Fotokulisse im
Bürgermeister-Büro: Der Europa-Flagge und den Österreich- und
Wien-Flaggen. „Das kannst du jetzt auch schon mit mir üben. Das ist
das Foto mit offiziellen Staatsgästen.“ Wie bei einem echten
Staatsbesuch wird vor dem Handshake noch der Kragen des Sakkos
zurechtgezupft – verewigt wird das Zusammentreffen von der Mama mit
dem Smartphone.

Im Sommer plant Luka fix wieder ins Rathaus zurück zu kommen – bei
der wienXtra-Ferienspiel-Aktion „Rein ins Rathaus“ will er für das
Kinderparlament als Kinder-Bürgermeister kandidieren. Wertvolle Tipps
von einem echten Stadtchef hat er ja schon.

Service: Bilder in Kürze unter [www.wien.gv.at/presse/bilder]
(http://www.wien.gv.at/presse/bilder) abrufbar.

(Schluss) ato

~
Rückfragehinweis:
PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Stadtredaktion, Diensthabende/r Redakteur/in
01 4000-81081
dr@ma53.wien.gv.at
www.wien.gv.at/presse
~
Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/174/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***

OTS008 2019-03-09/10:15

091015 Mär 19