Titel: Bürgermeister Ludwig fordert 1.200 PolizistInnen mehr für Wien =


Datum/Zeit: 01/16/2020 09:30 AM


Meldungstext: OTS029 5 II 0360 NRK0002 CI 16.Jän 20

Kommunales/Wien/Polizei/Bundesregierung

Bürgermeister Ludwig fordert 1.200 PolizistInnen mehr für Wien =

Wien (OTS/RK) - Im vergangenen Jahrzehnt ist Wien stark gewachsen,
trotz aller Zusagen des BMI der letzten fünf Jahre und diverser groß
angekündigter Aufnahmeoffensiven hat sich die Zahl der Polizistinnen
und Polizisten in Wien jedoch nicht verändert. In der Stadt fehlen
1.200 Polizistinnen und Polizisten, die der Stadtchef jetzt von der
neuen Bundesregierung einfordert.

„Wien ist polizeilich seit mehr als einem Jahrzehnt stark
unterbesetzt. Alleine in den letzten 5 Jahren ist die Bevölkerung in
Wien um 110.000 Personen gewachsen. Wien benötigt daher dringend mehr
Polizistinnen und Polizisten, weshalb die vom BMI angekündigten
zusätzlichen Planstellen in hohem Ausmaß für Wien bereitgestellt
werden müssen“, sagt Bürgermeister Ludwig.

Zwtl.: Zahl der PolizistInnen seit 5 Jahren unverändert

Nach Umsetzung der im Jahr 2011 abgeschlossenen
Sicherheitspartnerschaft lag die Zahl der Exekutivbediensteten im
Jahr 2015 bei 6.400 und ist bis heute praktisch unverändert. Das
heißt sämtliche Neuaufnahmen haben nur Abgänge ersetzt, sei es in die
Pension oder in andere Bundesländer.

Die gestiegene Bevölkerungszahl und die zusätzlichen
Herausforderungen durch Großveranstaltungen, Demonstrationen und die
Sicherung nationaler und internationaler Institutionen erhöhen das
Arbeitspensum für die Wiener Polizei massiv. Deshalb braucht es 1.200
Polizistinnen und Polizisten mehr für die Stadt, rechnet Ludwig vor.

„Die Wiener Polizistinnen und Polizisten verrichten hervorragende
Arbeit. Und das mitunter unter nicht gerade perfekten Bedingungen,
was etwa die Ausstattung der Arbeitsplätze oder auch die Ausrüstung
betrifft. Schon in der Vergangenheit hat die Stadt Wien der Wiener
Polizei bei Ausrüstungsgegenständen und Räumlichkeiten geholfen,
obwohl das eigentlich Angelegenheit des Bundes ist. Als Wiener
Bürgermeister bin ich daher gespannt, wie die medienwirksam
präsentierten Ankündigungen des Bundes nun im Detail aussehen
werden“, sagt Ludwig.

In Wien ausgebildete Polizistinnen und Polizisten müssen auch
langfristig Dienst in Wien versehen, fordert Bürgermeister Ludwig.
Das BMI muss dafür sorgen, dass neu ausgemusterte Polizistinnen und
Polizisten 10 Jahre in Wien bleiben und nicht sofort in andere
Bundesländer versetzt werden. Weiters müssen Dienstzuteilungen an
andere Dienststellen des BMI stark reduziert werden, fordert Ludwig.

Weitere Informationen: Paul Weis, Mediensprecher Bürgermeister
Michael Ludwig, Tel +43 1 4000 81846 - paul.weis@wien.gv.at (Schluss)
ato

~
Rückfragehinweis:
PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Stadtredaktion, Diensthabende/r Redakteur/in
01 4000-81081
dr@ma53.wien.gv.at
www.wien.gv.at/presse
~
Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/174/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***

OTS029 2020-01-16/09:30

160930 Jän 20